Fast über den Wolken – Yoga am Frankfurt Airport

Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten – in diesem Fall ist einer kleiner Zwischenstopp aber durchaus geraten und zwar in den Yoga-Räumen im Terminal 1 und 2 des Frankfurter Flughafens. Weltenbummler-Feeling meets Yogamatte – so macht die Wartezeit Spaß und vergeht auch noch wie im Flug.

Top Service für reisende Yogis

Platzt der Koffer aus allen Nähten? Musste die eigene Yogamatte zu Hause bleiben? Kein Problem! Denn Yogamatten (samt Hygiene-Reinigungs-Spray) gibt es in den Räumen zur freien Nutzung. Das nennt sich Service! Aber damit ist es nicht genug: Ein wandgroßes Buddha-Bild begrüßt einen gleich beim Betreten des Yoga-Raums und lässt nicht nur Fernweh aufkommen, sondern verpasst einem gleich noch den richtigen Yogi-Spirit. Das Licht ist angenehm gedimmt und unaufdringlich. Ein großer Spiegel ziert eine komplette Wandseite, ideal um sich bei den Übungen zu betrachten.

Yogavideos zum Mitmachen

Auf an der Wand angebrachten Bildschirmen laufen Yoga-Anleitungen mit Musik. Für jeden Geschmack ist da etwas dabei, falls man lieber angeleitet werden möchte. Ausgelegte Flyer am Eingang der Yoga-Räume erläutern die einzelnen Programme, zwischen denen man wählen kann.

Mein persönliches Fazit: Einfach nur fantastisch! Ein Fun lovin‘ Yogi kommt hier voll auf seine Kosten und gerade vor einem Langstreckenflug lohnt sich ein Abstecher in den Yoga-Raum allemal. Beide Daumen hoch für den Service und die Sauberkeit der Räume. Ich kann meinen nächsten Urlaub kaum erwarten.

Weitere Infos zu den Yoga-Räumen am Frankfurt Airport findet ihr hier


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.